Das Geiseltalsee-Camp - Strandbereich und Campingplatz

So soll sich einmal das Geiseltasee-Camp dem Besucher präsentieren.

Auf der Südseite der Halbinsel des Geiseltalsees entsteht das Geiseltalsee-Camp, der Strand- und Campingbereich in Mücheln. Das rund sechs Hektar große Gebiet soll sich zu einer Oase für Erholung und Camping mit Sandstrand, Liegewiese und etwa 300 Stellplätzen entwickeln. Mit einer Sommerrodelbahn soll es später sogar vom Parkplatz bis zum See gehen. Wichtig ist dem Betreiber Herrn Thomas Patzer hierbei, die Nähe zur Natur zu erhalten.

So sieht es momentan am Geiseltalsee-Camp aus.

Auf vier Terrassen sollen die Stellplätze angelegt werden, wobei Hecken und Bäume natürliche Abgrenzungen bilden. Ein Bootsanlegesteg ist vorgesehen, Bewerbungen für einen Surfstützpunkt und eine Kanustation sind schon eingegangen. Selbst die ersten Stellplätze sind schon gebucht. Vorgesehen sind Plätze für Dauercamper und Tagescamper.

Momentan sieht alles sehr spartanisch aus auf dem Geiseltalsee Camp. Die Infrastruktur ist oben auf dem Kamm in Containern untergebracht. Es wird mit Sicherheit noch einige Jahre vergehen bis ein moderner Campingplatz entstanden ist.

Ansprechpartner: Thomas Patzer 0170-3011285

Redaktion: Harry Günther

Fotos: JK

Das Strandbad Mücheln-Stöbnitz direkt unter dem Campingplatz

Die teilweise Freigabe des Geiseltalsees ermöglicht die Betreibung eines Badestrandes in Stöbnitz unterhalb des Campingplatzes in einer ansprechenden Qualität. Das heißt Zuwegung, Ver- und Entsorgung sind vorhanden, Toiletten ebenso, und ein Sandstrand der mit 8750 Tonnen Sand aufgeschüttet wurde. Weitere Infos finden Sie hier.

Das neue Tauchzentrum Geiseltal am Geiseltalsee-Camp

Am Geiseltalsee, auf dortigem Dauercampingplatzgelände wird seit April 2014 das Tauchen angeboten. Die Taucher werden mittels Shuttel an die Einstiegsstellen gefahren. Somit ist bei größeren Gruppen eine Vorinfo beim Anbieter wünschenswert. Weitere Infos finden Sie hier.

NEWS – NEWS - NEWS

Teilsperrung Geiseltalsee-

rundweg

Der Geiseltalseerundweg ist wieder einmal von Neumark bis Krumpa gesperrt. Umleitung für Radfahrer und Fußgänger durch das Industriegebiet Krumpa. Die Umleitung ist sehr mangelhaft ausgeschildert!

Angelberechtigungskarten für den Geiseltalsee

Für den Geiseltalsee sind Angelberechtigungskarten am Geiseltalsee-Camp in Stöbnitz und im GET Besucherzentrum in Braunsbedra erhältlich. Die Tageskarte kostet 20 €, eine Wochenkarte 40 €, und eine Monatskarte 80 €. Infos hier.

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn, wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte, zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir, Wert auf gute Fotos zu legen, denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: geiseltalinfo@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketing-projekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredakteure(innen) mit und ohne Erfahrung. Kostenfreie Einarbeitungs- und Weiter- bildungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.