Das Tourismusmarketingprojekt für das Geiseltal

Wir leben Tourismus – hieraus hat sich ein Fachteam aus Tourismusakteure, Marketing- und Onlinespezialisten zusammengefunden, um ein umfassendes Gesamtmarketing für die Region anzugehen, umzusetzen. Nicht mehr nur Reden über diese Problematik, sondern tatsächlich dieses seit Jahren anstehende und immer wieder angekündigte Angehen und Umsetzen auch tatsäch endlich einmal anzugehen. Dies ohne Scheuklappen, sondern mit einer gezielten Ausrichtung auf Effektivität und Wirtschaftlichkeit!


Hierzu benötigt es einer umfassenden Internetpräsentation und auch weiterhin der Arbeit mit Printprodukten. Mit beidem wird man sich intensiv beschäftigen.

 

Ein Teil davon ist das Onlineprojekt:

 

Onlinemarketingportal geiseltalinfo.de

Insgesamt muss festgestellt werden, besteht ein großes Marketingdefizit für die Region. Daher ist davon auszugehen, dass ein touristisches Onlinemarketingportal mit entsprechend umfassenden Marketingaktivitäten mit Sicherheit gut greifen, von Werbe-und Präsentationskunden angenommen wird und damit einen zusätzlichen hohen Informationswert für Interessierte darstellt.


Allein an Onlinepräsentationen findet der Suchende momentan mehr als 50 Pageprojekte zum Geiseltal, von denen keines auch nur annähernd umfassend die Region präsentieren könnte – auch geiseltalsee.de das angebliche touristische Flagschiff, ist davon weit entfernt. Da bei wird immer wieder von Seiten der Verantwortlichen seit 2007 davon gesprochen, dass geiseltalsee.de die Dachmarke der Region darstellen soll, was diese Internetseite technisch und redaktionell aber nicht zu leisten vermag. Das gleiche Problem weisen die anderen Pages zum Geiseltal auch auf. Das Geiseltal sollte sich endlich mit einer Stimme präsentieren!


Die grundlegende Erkenntnis liegt darin, dass ein effektives und greifendes (Gesamt-) Marketing fehlt und dies mit den bisherigen Akteuren nicht umsetzbar sein wird.


Die Gründe dafür sind:

 

  • Zerstrittenheit der momentanen Hauptakteure aus Politik, Tourismus und Gewerbe.
  • Es wird schon über Jahre ohne sichtbaren Erfolg und fehlender Fachkompetenz an einem Onlineauftritt und einem Marketingkonzept rumgedoktert.
  • Fachpersonal ist für die bisherigen Akteure nicht greifbar – als funktionierendes Team schon gar nicht! Etabliertenvorrechte spielten hierbei mit eine Rolle.
  • Bisherige Projekte sind kaum auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtet – ganz besonders fehlt die wirtschaftliche Ausrichtung für die einzubindenden Tourismusakteure.
  • Wenig Aktualität und insgesamt zu wenig und tatsächlich wichtige und interessante Informationen.
  • Eine tägliche redaktionelle und marketingorientierte Beschäftigung mit dem Onlineprojekt war nicht gegeben.
  • Die bisherige Ausrichtung des Tourismusmarketings auf den Geiseltalsee ist als zu klein ausgerichtet anzusehen. Der Geiseltalsee benötigt das Umland und das Umland den die Seen.

 

Geiseltalsee.de als Dachmarke auszubauen wird schon seit Jahren gefordert und immer wieder neu ins Gespräch gebracht, tatsächlich aber etwas verbessern tut sich aber leider nicht. Dabei wird zudem immer wieder vergessen, dass der Geiseltalsee alleine, touristisch fast noch nichts zu bieten hat und es zudem noch Jahre dauern wird bis sich hier einschneidend etwas geändert hat.


Das gesamte Geiseltal als Ganzes, am Besten in den alten Landkreisgrenzen Merseburgs, hat dagegen schon sehr viel zu bieten, teilweise richtige Perlen. Leider wird das touristische Geiseltal aber nicht entsprechend gesamttouristisch und marketingmäßig präsentiert, vermarktet. Daher haben sich einige Tourismusakteure, Marketing- und Onlinespezialisten zusammengefunden, um ein umfassendes Gesamtmarketing für die Region anzugehen, umzusetzen. Dies ohne Scheuklappen, sondern mit einer gezielten Ausrichtung auf Effektivität und Wirtschaftlichkeit!


Ein weiterer wesentlicher Unterschied zu vorigen Projekten, wird in der ständig bestehenden und arbeitenden Redaktion von geiseltalinfo.de liegen. Bei den anderen Projekten war es bisher immer so, dass mit vorhandenen Finanzmitteln (meist Fördermittel) Infos in die Pages eingebunden wurden, danach die Aktualität aber vollkommen oder weitestgehend vernachlässigt wurde. Hier will und wird die ständig bestehende Redaktion von geiseltalinfo.de neue Parameter setzen!

 

Ein neuer und wesentlicher Faktor sind die für die Region vollkommen neuen Synergie-Marketingkonzepte für die Anbieter von touristischen Leistungen. Zum einen wird damit direkt und zielgenau das Marketing der einzelnen Tourismusanbieter gesteigert und gleichzeitig der Gesamtmarketingwert der gesamten Tourismusregion Geiseltal gehoben.


Zur finanziellen Aufbau-Absicherung wird das Projekt in der Aufbauphase als touristisches Interessengemeinschaftsprojekt gestartet. Die Zielstellung liegt darin, so schnell wie möglich die Interessengemeinschaft in eine eigenständige Touristische-Marketingfirma zu führen. Da einige Personen momentan noch nicht beruflich frei sind, muss auf diese Überbrückung zurückgegriffen werden, um sie doch sofort einbinden zu können. Geplant ist eine eingetragene Genossenschaft.


Eine besondere Rolle wird in dem Portal zu Anfang (im ersten Jahr) ein immer aktuelles Tourismus-Magazin spielen, das belebendig frisch und mit tollen Fotos rüberkommt. Ein wirklich interessantes Veranstaltungsmagazin mit Vorberichterstattung und Nachberichten, plus einem wirklich umfassenden Veranstaltungskalender, gehören ebenfalls zum Start dazu und werden mittel- und langfristig den Stellenwert des Portals mit tragen.


Weitere zielgerichtete Einzelpages sind vorgesehen und werden ab März 2014 erarbeitet und nach und nach auf dem Portal eingebunden.

 

Wie man hier mit der Einzelpage Geiseltalseen sehen kann, geht es manchmal schneller als gedacht. Hier wurde das Vorziehen der Einzelpage notwendig um Verlinkungsabläufe und das Handling testen zu können. Man sieht, hier wird tatsächlich an einer Entwicklung gearbeitet - und dies sogar mit Spass und Freude!

NEWS – NEWS - NEWS

Teilsperrung Geiseltalsee-

rundweg

Der Geiseltalseerundweg ist wieder einmal von Neumark bis Krumpa gesperrt. Umleitung für Radfahrer und Fußgänger durch das Industriegebiet Krumpa. Die Umleitung ist sehr mangelhaft ausgeschildert!

Angelberechtigungskarten für den Geiseltalsee

Für den Geiseltalsee sind Angelberechtigungskarten am Geiseltalsee-Camp in Stöbnitz und im GET Besucherzentrum in Braunsbedra erhältlich. Die Tageskarte kostet 20 €, eine Wochenkarte 40 €, und eine Monatskarte 80 €. Infos hier.

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn, wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte, zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir, Wert auf gute Fotos zu legen, denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: geiseltalinfo@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketing-projekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredakteure(innen) mit und ohne Erfahrung. Kostenfreie Einarbeitungs- und Weiter- bildungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.