Angeln am Wallendorfer See

Der Wallendorfer See, entstanden aus einem bergbaurestloch ist ein sehr schön gelegenes Gewässer  mit zahlreichen Inseln, die für Abwechslung im Landschaftsbild sorgen und die Gewässerstruktur bereichern. Man findet am See ausgeprägte Flachwasserbereiche mit viel Kraut und Bäumen unter Wasser.

Der Wallendorfer See ist im Frühjahr ein gutes Raubfischgewässer, Hecht und Barsch gehen richtig gut. Fische über 120 Zentimetern wurden schon öfters gefangen. Leider gibt es hier noch Probleme mit dem Salzgehalt, insbesondere in den tieferen Wasserschichten. Das scheint den Karpfen nicht so gut zu bekommen, die meist nur 15 bis 17 Pfund schwer sind und nur selten an die 30 Pfund heranreichen. Die Fische haben einfach Probleme, genug Nahrung zu finden.

Die Erfolgschancen vom Boot aus sind größer. Beim Spinnfischen auf Hecht und Barsch sind mittlere Fische gut zu fangen. Kapitale Räuber brauchen etwas mehr Ausdauer. Zum Karpfenansitz unbedingt etwas mehr Zeit einplanen. Bootsangeln ist mit E-Motor und Echolot erlaubt. Es darf aber nur mit einer Rute pro Angler geschleppt werden. Parken nur auf ausgeschilderten Parkplätzen. Für durch Schranken gesperrte Wege gibt es eine Sondergenehmigung. Die damit verbundenen Auflagen sind unbedingt einzuhalten.

Mindestmaße/Schonzeiten:Aal 45/-, Hecht 50/15.02.-30.04., Karpfen 35/-, Schleie 25/-, Wels 70/15.02.-30.06., Zander 50/15.02.-31.05.

 

Lizenzen: Tageskarte 10 €, 2-Tageskarte mit Nachtangeln 15 €, Wochenkarte 30 €. Erhältlich bei Internationale Angelgeräte Tetzlaff, Zeppelinstraße 9, 06130 Halle/Saale, Tel. 0345/9773404 und Hansastraße 9a, 06118 Halle/Saale, Tel. 0345/5226753, www.internationale-angelgeraete.de

 

Informationen: Internationale Angelgeräte Tetzlaff (s. o.), Hallescher Anglerverein e. V. , Mansfelder Straße 33, 06108 Halle/Saale, Tel. 0345/20369523, www.hallescheranglerverein.de, Angelshop GUK, Hauptstr. 44, 06679 Hohenmölsen OT Werschen, Tel. 034443/629258, www.angelshopguk.de, Angelsachse, Merseburger Chaussee 5a, 04435 Schkeuditz/Ortsteil Dölzig, Tel. 034205/ 18502, www.angelsachse.de

 

Redaktion: Harry Günther

Quelle: Fisch und Fang, MZ

NEWS – NEWS - NEWS

Teilsperrung Geiseltalsee-

rundweg

Der Geiseltalseerundweg ist wieder einmal von Neumark bis Krumpa gesperrt. Umleitung für Radfahrer und Fußgänger durch das Industriegebiet Krumpa. Die Umleitung ist sehr mangelhaft ausgeschildert!

Angelberechtigungskarten für den Geiseltalsee

Für den Geiseltalsee sind Angelberechtigungskarten am Geiseltalsee-Camp in Stöbnitz und im GET Besucherzentrum in Braunsbedra erhältlich. Die Tageskarte kostet 20 €, eine Wochenkarte 40 €, und eine Monatskarte 80 €. Infos hier.

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn, wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte, zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir, Wert auf gute Fotos zu legen, denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: geiseltalinfo@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketing-projekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredakteure(innen) mit und ohne Erfahrung. Kostenfreie Einarbeitungs- und Weiter- bildungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.